SINNvoller Advent · 24. Dezember 2019
"Ich weiß, dass mir nichts angehört, als der Gedanke, der ungestört aus meiner Seele will fließen, und jeder günstige Augenblick, den mich ein liebendes Geschick von Grundaus lässt genießen." Johann Wolfgang von Goethe So wünsche ich dir in dieser Zeit, in der so viel von Besinnlichkeit gesprochen wird, dann auch wirklich stille Momente, die ganz für dich sind. In denen du horchen kannst. In dich hinein. Um dir selbst zu begegnen und dich dabei vielleicht neu zu entdecken. Ich wünsche...

SINNvoller Advent · 23. Dezember 2019
Wir denken. Im Durchschnitt pro Tag zwischen 30.000 und 60.000 Gedanken. 72 % dieser Gedanken sind unbewusst, flüchtig, unbedeutend, wirken aber dennoch auf uns. 25 % sind negative Gedanken 3% unserer Gedanken sind positiv - das ist tatsächlich sehr wenig! Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir uns darin üben unsere Gedanken bewusst wahrzunehmen, um sie in eine positive Richtung zu lenken. Denn jeder Gedanke wirkt auf unsere Emotionen und auf unsere Körperzellen. Wie bemerken wir, dass wir...

SINNvoller Advent · 22. Dezember 2019
Heute gibt es eine Kostprobe von meinem Lieblingsdichter! Rainer Maria Rilke Geduld Man muss den Dingen die eigene, stille ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann, alles ist austragen – und dann gebären... Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte. Er kommt doch! Aber er kommt nur zu den Geduldigen, die da...

SINNvoller Advent · 21. Dezember 2019
Du wirst das Fliegen lehren, aber sie werden nicht deinen Flug fliegen. Du wirst das Träumen lehren, aber sie werden nicht deinen Traum träumen. Du wirst zu leben lehren, aber sie werden nicht dein Leben leben. Trotzdem wird sich in jedem Flug, in jedem Leben, in jedem Traum immer ein Abdruck vom gelehrten Weg wiederfinden. (Mutter Teresa) Von ganzem Herzen, Alles Gute zum Geburtstag, liebe Mutti! Danke fürs Lehren!

SINNvoller Advent · 20. Dezember 2019
Eigentlich ist das ja ein "Ohne Worte" Bild. Aber weil es nicht das Einzige seiner Art ist, und ich dir den Rest nicht vorenthalten möchte, füge ich hier noch den Link ein, unter dem es noch mehr von dieser sanften Kunst zu sehen gibt. https://www.instagram.com/palm.to.paper/

SINNvoller Advent · 19. Dezember 2019
Nach den Weihnachtstagen kommt die Zeit der Rauhnächte. An diesen Tagen sollen besondere Dinge passieren, da das Band der diesseitigen zur jenseitigen Welt viel stärker ist als gewöhnlich. Die Rauhnächte sind die Tage von Weihnachten bis nach dem Jahreswechsel. In den meisten Regionen beginnen sie mit der Nacht auf den 25 . Dezember und enden am 6. Jänner, dem Dreikönigstag. Bis heute führen viele Menschen während der Rauhnächte altbekannte Rituale durch, wie das Bleigießen, das...

SINNvoller Advent · 18. Dezember 2019
Auszug aus "Du großes Geheimnis" von David Steindl-Rast Ich bin der Mittelpunkt meiner Welt? Das kann wohl nicht anders sein. Aber in einer Menschenmenge rührt mich oft plötzlich der Gedanke an, dass jeder andere Mensch sich ebenso als Mitte seiner Welt versteht. "Von außen betrachtet" muss das ein sonderbares Muster ergeben, in dem jeder Punkt als Mitte des Ganzen erscheinen kann - wie ich etwa im Sonnenblumenblütenstand, je nachdem, wie ich hinschaue, rechtsdrehende oder linksdrehende...

SINNvoller Advent · 17. Dezember 2019
Ich bevorzuge das Wort "Sitzen". Andere sagen Meditieren. Zweiteres ist für manche Menschen behaftet mit Assoziationen wie laaaaanges Stillsitzen, Langeweile, Rückenschmerzen, nichts tun. Oder: "Das können nur Yogis oder Mönche!" "Sitzen" ist was es ist. Einfach Sitzen. Man geht mit der Aufmerksamkeit zu seinem Atem und kann dort zu Beginn nicht lange verweilen. Was aber "wurscht" ist. Gut ist, wenn man bemerkt, dass der Kopf wieder wo anders ist und sich dann erinnert wieder zum Atem...

SINNvoller Advent · 16. Dezember 2019
Gestern habe ich euch die Übung mit dem Ball vorgestellt. Nicht jede Übung ist für jeden Übenden gleich gut geeignet. Deshalb möchte ich dir hier eine zweite Variante vorstellen. Du kannst diese Übung im Sitzen oder im Liegen durchführen. Die Augen sollten geschlossen sein. Stell dir vor du sitzt auf einer Bank. Irgendwo im Grünen. Auf einer Wiese, in einem Garten, auf einem Berg, auf einer Alm. Arbeite mit dem ersten Bild das spontan in deinem Kopf entsteht. Vielleicht sitzt du an...

SINNvoller Advent · 15. Dezember 2019
Es gibt eine Übung die ich meinen KlientInnen immer wieder gern mit auf den Weg gebe. Auf den Weg zur Erfüllung ihres Wunsches. Dabei ist es nicht wichtig, WAS man sich wünscht. Es funktioniert bei großen und auch bei ganz kleinen Wünschen. Wenn man sich etwas ganz fest wünscht, vielleicht schon über einen längeren Zeitraum, dann kommt oft noch eine große Ungeduld dazu. Weil wir ja alle lebendige Wesen sind, und immer und überall in Schwingung sind, führt Ungeduld dann dazu, dass...

Mehr anzeigen